Nach den ersten drei Punkten am ersten Spieltag, wollte das FVR Team am zweiten Spieltag unbedingt den guten Saisonstart bestätigen und den nächsten Dreier gegen das Dream Team einfahren. Aber auf Grund der Erfahrungen der letzten Spielzeiten war allen Beteiligten bewusst, dass dies eine schwierige Aufgabe sein würde.

Nichtsdesdotrotz gingen beide Mannschaften mit offensiver Ausrichtung ins Spiel und so kam es zu einem offenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das es bis zur Halbzeit noch 0:0 stand, lag an dem schweren Geläuf, an Unvermögen und an dem fehlenden Glück gleichermaßen.

In der zweiten Hälfte bekam der FVR das Spiel besser in den Griff und erarbeitete sich die besseren Tormöglichkeiten. Für das entscheidene Tor wurde allerdings eine Standartsituation benötigt: In der 61. Min. brachte Jens Ehmke eine Ecke so scharf vor bzw. in das Tor, dass weder der Torwart noch ein Abwehrspieler in der Lage waren das Tor zu verhindern.

Die Schlussviertelstunde konzentrierte sich das FVR Team auf das verteidigen, hätte aber auch noch durch den einen oder anderen Konter den Sieg früher unter Dach und Fach bringen können.

Auf Grund der starken zweiten Halbzeit geht der knappe FVR Sieg aber durch aus an die richtige Mannschaft.

Die aktuellen Tabellenstände etc. können ab sofort auch wieder auf FVR Homepage eingesehen werden: Tabelle

 

Aufstellung:

Beeres - Cremer, Schorni(69min Leuthold), Hübi - Winter, Sester, Wagner, Ehmke - Groth, Vonk (77min Dollinger), Herbertz

Tor:

Ehmke (61. Min)

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?!? Schreibe einfach dem FVR.